Weltweite Referenzen TYPO3

Tausende von Webseiten funktionieren weltweit bereits auf TYPO3-Basis. Die hier ausgewählten Projekte demonstrieren eine große Vielfalt für verschiedenste Einsatzgebiete von TYPO3. Sie wurden anhand verschiedener Kriterien wie z.B. der Qualität des Designs, der technischen Herausforderung und der Größe des Projekts ausgewählt.

 

Karstadt LeBuffet

LeBuffet ist der letzte Schrei in der Gastronomie, zu finden überall bei Karstadt in ganz Deutschland: Frische, gesunde Gerichte und modernes Interieur drumherum zeichnen dieses Konzept aus. Mit mehr als 180 Kaufhäusern ist Karstadt einer der größten Einzelhändler Deutschlands.

 

fuessen.de

Hier präsentiert sich die Stadt Füssen im schönen Land der Bayern.

 

Berufsakademie Stuttgart

Die Berufsakademie Stuttgart entschied sich für den Relaunch ihrer Website, weil das Content Management zu aufwendig wurde. Mit TYPO3 konnte der Administrationsaufwand drastisch gesenkt werden.

 

Magix AG

MAGIX ist Technologie- und Marktführer für Rich Media Anwendungen. Mit MAGIX Software und media content können Anwender digitale Daten wie z.B. Fotos, Musik und Video erstellen, konvertieren, bearbeiten und veröffentlichen. Die relaunchte Website präsentiert sich mit neuem Look&Feel, essentielle Aspekte sind die einfache Bedienbarkeit und Handhabung des Contents, die Implementation eines Shopsystems und das üppige Erscheinungsbild nach einem wohldefinierten Farbcode, nicht zu vergessen das Highlight: Die Mehrsprach-Funktionalität. Dieses Projekt entstand in Kooperation von Netfielders und Colorcube.

 

Schweizer Illustrierte

Diese Website ist gewissermaßen die Online-Ausgabe der Beilage zur "Schweizer Illustrierte". Inhalte werden regelmäßig ausgetauscht, um die Wartung zu vereinfachen.

Besonders bemerkenswert ist die Methode des Bildimports: Weil alle Bilder für das Offline-Printmagazin als PDF vorliegen, hätte die Umstellung auf ein webkompatibles Bildformat zusätzliche Kosten verursacht. Mit unserer Lösung hingegen werden die Bilder als PDF importiert und automatisch in das geeignete Format umgewandelt.

Nicht zu vergessen das TYPO3 Newsletter-Modul mit Zusatzfunktionen für das Online-Magazin.

 

VW-iLead - Volkswagen Coaching

Die Volkswagen Coaching GmbH ist eine Tochter der Volkswagen Gruppe. Sie ist zuständig für das Fortgeschrittenen-Training und die Unterstützung der Führungskräfte. VW-iLead ist eine Plattform für Teilnehmer und Instruktoren und enthält unterstützende <<???associated///> Informationen. Die Site unterstützt verschiedene Kommunikationsoptionen in geschützten Bereichen. Folglich sind diese internen Funktionen nur Mitgliedern zugänglich. Auf dieselbe Weise versetzt das integrierte CMS die Beteiligten in die Lage, die Seiten und den Inhalt selbst zu arrangieren.

 

Jenoptik-Camera Europe GmbH

 

KISD - Köln International School of Design

Website der Köln International School of Design, Köln/Deutschland. Merkmale dieser Site sind mehrere Datenbanken (z.B. für Examensarbeiten), LDAP Verzeichnisse und ein öffentlicher Kalender.

 

DIBS Corporate Website

Ein alter Hase im dänischen Internet-Business. TYPO3 war sein CMS der Wahl, die neue Website ging im November 2002 ans Netz.

DIBS A/S ist der größte Provider für Zahlungs-Gateways. Die neue Website ist ein wichtiger Schritt seiner Rebranding-Bemühungen (der Name wurde geändert) ebenso wie beim Produktlaunch.

Die Website hat ein Haupt-Template mit drei Subsites, jeweils eine für jedes DIBS Produkt. Die Farbschemata werden für jede Subsite durch Konstantensubsitution leicht variiert. So werden alle vier Websites durch ein und dasselbe Template kontrolliert und sind dennoch individuell gestylt.

Allen gemeinsam ist dasselbe Menu in der rechten Randspalte. Die Besonderheit daran ist, dass trotz dessen die jeweiligen Subseiten in der lokalen Templatefarbe ausgegeben wird. DIBS nutzt ebenfalls die TYPO3-interne Indexed Suchmaschine, auch bei globalen Suchen werden die Resultate dennoch im lokalen Farbschema angezeigt. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die ausgeklügelte Darstellung der Suchergebnisse!

In der Navigation kommt ein Multilevel-Schichtmenu zum Einsatz.

 

Pentax Schweiz AG

Seit Jahren ist PENTAX der Konkurrenz immer eine Filmlänge voraus. Die Marktführerschaft soll sich im innovativen Design der Website wiederspiegeln. Die breite Produktpalette auf der Site kann in TYPO3 mühelos gehandled werden.

 

Institut für Medizinische Psychologie der LMU

Unabhängig von den durch einen Mangel an Flexibilität und Skalierbarkeit geprägten Rahmenbedingungen entschied sich das Institut für Medizinische Psychologie der Universität München für einen eigenen, webbasierten Informations-Hub. So wurde TYPO3 zur digitalen Heimat für fünf Institute, die sich eine gemeinsame Installation für alle externen und internen Informationsprozesse teilen.

45 Editoren produzieren Content für ihre eigenen Forschungsgruppen und Vorlesungen. Sie erstellen downloadbare Reader für Studenten und Angestellte, und organisieren Konferenzen und Workshops komplett auf Basis von TYPO3 Standardfunktionen.

Das User-Rechtemanagement gewährleistet dabei eine durchgängige und sichere Contentproduktion, wobei ein reduziertes User-Interfaces die Anwenderfreundlichkeit des CMS noch zusätzlich erhöht. Das Design entspricht den allgemeinen CI-Richtlinien, die speziell für diesen Prozess entworfen wurden, und hat sich mittlerweile durch mehrere neue Versionen hindurch an die Töchterseiten der angeschlossenen Institute vererbt, die demnächst ans Netz gehen werden.

dpool analysiert, plant, präsentiert, produziert, schult und unterstützt den Hub auch für alle anderen daran angeschlossenen Institutionen.

 

Nubuk-Bikes

Dieser Shop wurde für einen Fahrrad- und -teilehändler realisiert. Ziel war die Synchronisierung der Daten mit der ERP-Software, um die Aktualität der Kundendaten, Bestellungen und Warenbestandsdaten zu gewährleisten. Im Hintergrund arbeitet zudem ein umfassendes Kundenkontakt-Mangementsystem mit Komponenten von „phprojekt“.

Nach Abschluss einer Bestellung erzeugt es selbständig Rechnungen und Aufkleber via fdf und PDF-Templates für Verpackung, Versand und Buchhaltung.

Zusätzlich realisierten wir eine DTA-Generierung, einem Austauschformat zur Bankenkommunikation.

Der Shop wurde zusätzlich mit einem HTML-Newsletter und einer Zufalls-Artikelanzeige ausgestattet, nicht zu vergessen die Identifizierung sowohl von Topsellern als auch von Ladenhütern und Statistiken über die Abverkaufszahlen. Zusätzlich implementierten wir einen sog. „Blank-Artikel“, mit dem der Administrator z.B. im Telefonverkauf einen nicht gelisteten Artikel schnell in die Bestellung aufnehmen kann, ohne den Artikel dazu extra einpflegen zu müssen.

Das beste an der Arbeit mit TYPO3 ist TYPO3 selbst. Denn es hält uns ungemein bei Laune.

 

designtag nrw

designtag nrw ist ein von der Regierung Nordrhein-Westfalens veranstalteter Kongress und wird vom Design Zentrum NRW organisiert. Er trainiert und informiert kleine bis mittelgroße Unternehmen über die Bedeutung von Design für den ökonomischen Erfolg.

 

Media Records GmbH

Die Website wurde mit einem frisch entwickelten CD gelauncht und setzt auf klares, funktionales Screendesign. Das soll Media Records GmbH in die Lage versetzen, eine Reihe von Sublabels zu integrieren. Besondere Erwähnung verdienen dabei der DJ-Pool Subskription Service, die Bildergalerien ebenso wie der Shop, die Sound Demos und Videoclips. Die Site integriert über 2500 Seiten, manche davon sind geschlossenen Usergruppen vorbehalten.

 

Inter Photo A/S

Das Interessante an der Site eines Photohändlers in Silkeborg (Dänemark) ist das sog. „Netprint“-System. Damit können Kunden ihre Photographien mittels Browser hochladen und Vergrößerungen in verschiedenen Formaten bestellen, die am nächsten Tag mit der Post ausgeliefert werden. Das gesamte System inklusive Shop basiert auf TYPO3.

 

boarder.ch

Grenzen verbinden… lautet der Claim dieses Projekts. Dank TYPO3 konnte diese Site hochprofessionell realisiert werden. Weil regelmäßige Updates erforderlich waren und die Pflege der Website bislang mehrere Editoren auf Trab gehalten hatte, musste die alte Struktur von boarder.ch einem neuen CMS weichen.

Die Crew ist oft unterwegs und berichtet von Boarder-Events. Mit TYPO3 kein Problem, auch ohne HTML-Kenntnisse bringt man mit TYPO3 die Inhalte schnell auf den neuesten Stand. Bildergalerien, Gästebücher, Shops und Boards können schnell und unkompliziert zugefügt werden - die Crew kann schneller auf die Bedürfnisse der Szene reagieren.

Die großartigen Eigenschaften von TYPO3 bei der Bildbearbeitung machen das Austauschen von Content zu einer effizienten Angelegenheit. Auch das Einpassen eigener PHP Skripte ermöglicht die Anpassung an unsere eigenen Bedürfnisse.

 

Native Instruments

Seit ich mit TYPO3 arbeite, bin ich immer wieder erstaunt über die Fähigkeiten und gute Machart dieser Software. Die grafischen Menüs und das Frame-Management werden alle von demselben System bewerkstelligt. Zwar bin ich kein Softwareentwickler und hatte vorher noch nie eine Zeile PHP gesehen, aber schon nach nur zwei Monaten hatte ich meine Website am Start. TYPO3 ist ein unglaublich effizientes Werkzeug. Die Arbeit damit ist die pure Freude, fast immer.

Entwicklung im Haus, Markus Witte.

 

stopchildtrafficking.org

Noch immer werden Kinder in der ganzen Welt Opfer des Kinderhandels. Die derzeit dreisprachige Website bezieht mit einer weltweiten Kampagne Stellung gegen dieses Verbrechen. Demnächst werden zwei weitere Sprachen hinzukommen. Oberstes Anliegen dieser Site ist es, Presse und Sympathisanten mit Hintergrundinformationen zur Bekämpfung des Kinderhandels zu versorgen. Pressemitteilungen, Fallstudien und Events müssen von den Kampagneros unkompliziert aktualisiert werden können, ohne dafür erst HTML lernen zu müssen. TYPO3 war das CMS der Wahl nicht nur aufgrund seiner überragenden Qualitäten, sondern auch, weil es Freiheit bietet, vor allem für den Designer.

 

drums.de

Eines der schlagendsten Argumente für TYPO3 sind seine Bildbearbeitungsfähigkeiten. Menüs werden dynamisch erzeugt, mit Rollover sogar. Verschiedene Headlines werden mit kombinierten Bildern erzeugt - in unserem Fall natürlich einem Drumstick. Auf der Startseite kann das Hauptbild über das TYPO3 Backend verändert werden, es wird automatisch maskiert und ein Bild vom Rand der Snare-Drum hinzugefügt - so erreichen wir eine nahtlose Integration ins Layout. Mehr als ein paar Zeilen TypoScript hat es dazu nicht gebraucht -- Irre!

Zudem konnten wir mit ein paar schon verfügbaren Plugins, einem Gästebuch und einem Messageboard einige Designideen für uns in kürzester Zeit realisieren. Die Seite ist community-orientiert, daher sind anwenderzentrierte Funktionen für uns extrem wichtig. Dabei hat uns TYPO3 keine Sekunde hängen lassen.

Doch der wichtigste Grund, sich für TYPO3 zu entscheiden, war dieser „Mann, das klappt ja“-Effekt. Content Management in TYPO3 ist so leicht wie Pfannkuchen essen und macht wirklich Spaß. Das ermutigt die User und spornt sie an, Content ins Netz zu stellen. Auf www.drums.de sollen die Leute erfahren, was in der Welt der Trommeln den Beat vorgibt. TYPO3 ist perfekt dazu.

Referenzen
Newco Autoline
Warenwirtschaft
mit Im- / Export Zusatzmodulen

Eurest Deutschalnd GmbH
Gastronomiekassen für Kantinen der Landesbank Berlin

Birdieclub Gatow
Gastrokasse
Reservierungssystem

CandA Essen
PC-Kassensysteme
Filiallösung

Münzhandlung Thöle
Warenwirtschaft
eShop

Gemeinde Engeln
Content-Management
Webpräsentation

Watz Hydraulik Lollar
Warenwirtschaft
Produktion

Stadt Wurzen
Kassensystem
Warenwirtschaft

Schule Bassum
Webpräsentation
CMS TYPO3

Landhaus Hünecke
Gastrokasse
Hotelabrechnung

Gemeinde Asendorf
eSP für Kommunen
Bauhof Workflow